Startseite Reiseangebote Urlaubstipps Sehenswürdigkeiten Strände Wetter
Reiseliteratur Bilder Museen  

Kreta Strände

Sitia
Sitia ist ein Stadtstrand, der sich in unmittelbarer Nähe zu einer Durchgangsstraße befindet. Dennoch gehört er zu den beliebtesten Stränden Kretas. Der lange Strand aus Sand und Kies lädt unter anderem zu Spaziergängen ein, verlockt die Touristen aber auch zur Einkehr in die zahlreichen Cafés. Das türkisblaue Wasser ist sehr sauber und überzeugt daher durch eine besonders gute Qualität.

  Palmenstrand von Vai
An der Ostküste Kretas liegt der Palmenstrand von Vai, der weitläufig von der kretischen Dattelpalme eingenommen wird. Vor einigen Jahren litt der Strand unter einer starken Verschmutzung durch den Menschen, sodass die seltene Palmenart gefährdet war.
Um ihn sauber zu halten und das wilde Camping zu vermeiden, wurde der Strand in der Vergangenheit daher zum Naturschutzgebiet erklärt und eingezäunt. Seither steht dem erholsamen Sonnenbad an einem sauberen Strand nichts mehr im Weg.

Elounda
Elounda bietet verschiedene Sand- und Kiesel-Strände, die allesamt für gut befunden werden. Mit hohen Wellen muss der Tourist an diesem Strand nicht rechnen, da er von Buchten geschützt ist. Familien mit Kindern sind sehr gern an den Stränden von Elounda unterwegs, denn das Wasser ist sehr flach, sodass weites Hineinlaufen kein Problem darstellt. Ein beliebtes Beispiel ist der neben dem Damm befindliche Strand, der bereits mehrfach mit der Blauen Flagge für eine besonders gute Wasserqualität ausgezeichnet wurde. In unmittelbarer Nähe zum wunderschönen Strand finden sich zahlreiche Bars und Cafés.

Palmenstrand von Preveli
An der Südküste Kretas befindet sich der Palmenstrand von Preveli, der von der kretischen Dattelpalme gesäumt wird. Die Schlucht von Preveli grenzt direkt an den wunderschönen Sandstrand, der zur Gemeinde Agios Vasilios gehört.
Der rund 50 Meter breite und ca. 210 Meter lange Strand besteht aus grauem, recht dunklen Sand, der das Sonnenbaden dennoch ermöglicht. Um zum Palmenstrand zu gelangen, können Touristen den Weg über den benachbarten Strand Drimiskiano Ammoudi nutzen. Hierzu wird die Ostseite der Klippen als Pfad verwendet.
 

Elafonissi
Gegenüber von Chania, im Süden Kretas, liegt der Strand Elafonissi, einer der meistbesuchten Strände der Insel. Das türkisblaue Wasser, welches klar und sauber ist, zieht viele Touristen an. Wer im Meer baden möchte, kann weit hineinlaufen, denn der Strand fällt flach ab. So können andere Inseln zu Fuß durchs Wasser erreicht werden. Es handelt sich bei Elafonissi um einen sehr weitläufigen Sandstrand, der rötlich schimmert. Besonders sehenswert sind die hervorgehobenen Korallenriffe, die als Wellenbrecher fungieren. Am Strand, der seit vielen Jahren den Status „Naturschutzgebiet“ trägt, zieht sich ein langer Weg, auf der alle auf der Insel befindlichen Pflanzenarten besichtigt werden können, entlang.

Falassarna
Der Strand in Falassarna ist bekannt durch seinen weißen, weichen Sand. Bei Touristen, die das Sonnebaden lieben, ist er daher sehr beliebt. Gleichzeitig lockt das angenehm warme, kristallklare Wasser. Aufgrund seiner Weitläufigkeit und einer beachtlichen Breite verteilt sich der Touristenansturm perfekt, sodass auch in den Sommermonaten niemand das Gefühl haben wird, im Massentourismus gelandet zu sein. Auf Grund seiner Lage ist der Strand jedoch oft nördlichen und westlichen Winden ausgesetzt, sodass es zu enormer Wellenbildung im Meer kommen kann. Windsurfer lieben den Strand von Falassarna daher sehr. Am Strand befinden sich Bars und Cafés. Auch sanitäre Einrichtungen sind vorhanden.

Bali
Bali auf Kreta umfasst mehrere Strandabschnitte, die sich rings um den kleinen Hafen befinden. Wer sich für den Abschnitt innerhalb der Hafenbucht entscheidet, kann einen beinahe wellenfreien Badeurlaub genießen. Der größte dazugehörige Strand befindet sich etwas außerhalb von Bali und wird von vielen Touristen aufgesucht. Generell wechseln sich Sand- und Kieselstrände ab.

Durch das türkisblaue Wasser ist der wunderschöne Strand vor allem bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Auch die ins Meer stehenden Felsen, die den Strand an beiden Seiten eingrenzen, sorgen für „Familienfreundlichkeit“. Hierdurch wird die Brandung bereits weit draußen aufgehalten, so das am Strand nur noch mit kleinen Wellen zu rechnen ist. Erreicht werden können die verschiedenen Strände jeweils direkt mit dem Auto.


 
 
 Kreta Urlaub Service Line
0991 2967 67360
(Kosten Einwahl deutsches Festnetz der T-Com)

erreichbar:
Mo-Fr: 08.00-22.00 Uhr
Samstag: 09.00-22.00 Uhr
So. und Feiertage: 11-22.00 Uhr

Unsere Kreta Urlaub Sevice-Line unterstützt Sie bei allen zu unseren Kreta Reiseangeboten auftretenden Fragen. Sie werden beraten von kompetenten Reisekauffrauen und können auch telefonisch ihre Reise nach Kreta buchen. Es ist auch möglich ein unverbindliches Angebot anzufordern. Wir rufen Sie bei Fragen auch gerne zurück. Rückruf anfordern

 

www.kretaurlaub.biz 2013-2017 | Impressum